Chancen wahrnehmen und nutzen,
Kompetenzen stärken und erfolgreich sein!

Souveräne Lebensführung durch das entschlossene Verfolgen persönlicher Ziele, erfolgreiche Kommunikation und das stetige Verbessern des Umgangs mit sich und anderen.

Vorträge und Präsentationen

Persönliche Höhepunkte


  • Vortrag an der Oxford University (2006)
  • Zwei Vorträge am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) (2006)


(020) – „Dementia as a Challenge for the Informed Consent Ideal” (Vortrag), The Role of Patient and Professional Organizations for EU Health Governance, Brüssel (BEL), 2010-09-22

(19) – “Kriterien der Gerechtigkeit in der Medizin“ (Vortrag), 6. Weissenseer Symposion Ethik in der Medizin: Knappe Ressourcen im Gesundheitswesen – Wie kann eine gerechte Verteilung aussehen?, Weissensee (AUT), 2010-09-03

(18) – „Spannungsfelder in der Diskussion um die institutionelle Versorgung dementer Menschen“ (Vortrag), Neuro.Geriatrie – Gemeinsam.Verstehen.Lernen, Wien (AUT), 2010-03-27

(17) – „Sondenernährung bei Demenzkranken –Ein Blick zurück, ein Blick nach vorne“ (Vortrag), Dementia Fair Congress, Leipzig (GER), 2008-02-23

(16) – „Was wir aus den Studien zur Sondenernährung bei Demenzpatienten nicht gelernt haben“ (Vortrag), 2. Gemeinsamer Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG), Wien (AUT), 2007-05-11

(15) – „Die Hässlichkeit des Alters“ (Vortrag), 2. Gemeinsamer Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG), Wien (AUT), 2007-05-11

(14) – „Die Krönung des Alters ist aber das Ansehen (Cicero) – Der Umgang mit alten Menschen als Spiegel der Gesellschaft“ (Vortrag), Otto-Wagner-Spital, Wien (AUT), 2006-12-07

(13) – „DEAD END –Sackgasse. Theoretische und praktische Probleme in der Anwendung der Ergebnisse der medizinischen Fachliteratur zum Thema künstliche Ernährung beim Demenzpatienten“ (Vortrag), 1. Gemeinsamer Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG), Berlin (GER), 2006-11-18

(12) – „Ernährung am Lebensende – Entscheidungshilfe: Evidenzbasierte Medizin?“ (Vortrag), 37. ÖGIM-Jahrestagung, Baden/Wien (AUT), 2006-09-28

(11) – „The Moral Problems of some Forms of Medical Intervention in Elderly Demented Patients” (Vortrag), 4th Global Conference: Making Sense of Dying and Death, Mansfield College, Oxford University, Oxford (UK), 2006-07-14

(10) – “Die Patientenverfügung – der Feind in meinem Bett?“ (Vortrag), 2. Taunus Winter School. Frankfurt/Main (GER), 2006-05-29

(09) – „Zur moralischen Beurteilung des Behandlungsabbruchs beim dementen Patienten“ (Vortrag), Tagung „ Technisierung des Lebendigen? Zum Verhältnis von Wissenschaft, Ethik und Kunst im Zeitalter der biotechnischen Revolution“, DKFZ – Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg (GER), 2006-02-04

(08) – „Wie brauchbar ist der Begriff der ‚Natürlichkeit‘ in der Medizin? Eine philosophische Annäherung“(Vortrag), DKFZ – Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg (GER), 2006-01-20

(07) – „Wenn Ernährung Ethiksache wird …“ (Vortrag), 19. Steinhof-Symposion „Das Gesundheitsfördernde Krankenhaus – Auf dem Weg zu einer gesunden und nachhaltigen Partnerschaft zwischen PatientInnen, MitarbeiterInnen und der Umwelt“, Wien (AUT), 2005-11-11

(06) – „Does the published evidence on medical futility of artificial nutrition in elderly demented patients rests on mistakes?” (Posterpräsentation), 27th Congress of ESPEN, Brüssel (BEL), 2005-08-29

(05) – “Der etwas andere Gesprächspartner in Fragen der Ernährungstherapie beim onkologischen Patienten: die Philosophie“ (Vortrag), 22. Ernährungskongress des Verbandes der Diplomierten DiätassistentInnen & Ernäherungsmedizinischen BeraterInnen Österreichs „Gastroenterologie & Diätetik. Ernährung als Therapie.“ , Wien (AUT), 2005-02-25

(04) – „Zur ethischen Rechtfertigung der Behandlungsbegrenzung“ (Vortrag), 1. Taunus Winter School, Frankfurt/Main (GER), 2005-02-18

(03) – „Medizinethische Überlegungen zur sondenunterstützten Ernährung“ (Vortrag), Seminar: „Wenn normales Essen nicht mehr ausreicht! Enterale Ernährung in der Geriatrie. Grundlagen –Ethik – Praxis.“, Bad Waltersdorf (AUT), 204-11-09

(02) – „Künstliche Ernährung am medizinischen Prüfstand“ (Vortrag), Ernährungsarbeitskreis am Otto-Wagner-Spital, Wien (AUT), 2004-11-08

(01) - „Medizinische Entscheidungen am Lebensende“ (Vortrag), 1. Doktoranden-Seminar der Akademie Ethik in der Medizin, Bad Boll (GER), 2004-06-13